Erfolge - was konnte in den letzten 10 Jahren positiv in Künzelsau entwickelt werden?

Bauen & Sanieren

  • Entwicklung von neuen Bau- und Gewerbegebieten in Amrichshausen, Belsenberg, Gaisbach, Kocherstetten und Taläcker
  • Ausbau des Gewerbeparks Hohenlohe
  • Möglichkeiten zur Erweiterung der Würth Gruppe am Standort, u.a. Vertriebszentrum, Neubau Niederlassung & Verwaltungsgebäude, Carmen-Würth-Forum, Kulturhaus Würth
  • Flächen gewinnen in Orts- und Stadtteilen zur Förderung von neuem Wohnraum im Sinne einer Innenentwicklung und Abrundung der Orts- und Stadtteile
  • Dorfkernsanierung Nagelsberg mit Sanierung/Neubau des Dorfgemeinschaftshauses und privaten Maßnahmen im Rahmen des Landessanierungsprogramms
  • Abschluss der Sanierungsprogramme Stadtkern V, westliche Innenstadt und Gaisbach im Rahmen des Landessanierungsprogrammes
  • Neubau Spielplatz Klebweg
  • Erweiterung Spielplatz Biergarten
  • Neubau Hotel-Restaurant Anne-Sophie in der Hauptstraße
  • Sanierung Altes Rathaus als Stadtbücherei und Bürgerhaus
  • Schul- und Sportstätten: Investitionen von über 30 Millionen Euro, u.a. Neubau Mehrzweckhalle Taläcker, Generalsanierung und Erweiterung Brüder-Grimm-Schule, Generalsanierung ehemalige Grund- und Werkrealschule - heute Georg-Wagner-Schule (Gebäude am Kocher), Generalsanierung mit Mensa des Ganerben-Gymnasiums, Beteiligung an weiteren Parkplätzen am Berufsschulzentrum, Generalsanierung und Erweiterung Georg-Wagner-Verbundschule (Gebäude am Berg), Neubau Dusch- und Umkleidegebäude mit Lager im Prübling, Generalsanierung Sporthalle am Berg
  • Neubau Bauhof Künzelsau
  • Anbau Kindergarten Amrichshausen
  • Neubau Kindergarten Kocherstetten
  • Planung von weiteren Kinderhäusern à 6 Gruppen in Künzelsau (Kinderhaus am Fluss), Taläcker (Familienzentrum an der grünen Ortsmitte) und Gaisbach (Familienzentrum Haselhöhe)
  • Sanierung Kläranlage Gaisbach und Künzelsau
  • Wasserversorgung - Kochertalkonzeption der Nordostwasserversorgung, Sanierung/Neubau Hochbehälter Weckrain
  • Hochwasserschutzmaßnahmen an der Hofratsmühle und Würzburger Straße
  • Starkregenrisikomanagementkonzept mit Sofortmaßnahmen Priorisierung weiterer Maßnahmen
  • Sanierung Hallenbad TollKÜN mit Neubau Dampfbad
  • Erneuerung Atemschutzübungsstrecke Feuerwehr
  • Sanierung/Neubau Zentrale Atemschutzwerkstatt
  • Zusammenschluss von Forchtenberg, Weißbach, Niedernhall, Ingelfingen und Künzelsau zum Bau einer Großkläranlage mit Vorbereitung der Gründung eines Zweckverbandes und EU weiter Ausschreibung und Vergabe der Projektsteuereraufgaben
  • Umbau des letzten Flussfreibades "Kocherfreibad" mit Abgrenzung zum Kocher und natürlicher Aufbereitung des Kocherwassers durch Naß- und Trockenfilter